#011 – Selbstwert – was bist du dir selbst wert?

Ursula Maria

Selbstwert – was bist du dir selbst wert?

 

Wir haben uns in den letzten Folgen sehr viel mit Selbstliebe beschäftigt. Selbstliebe beinhaltet auch immer Selbstwert und obwohl ich dazu schon viel gesagt habe, widme ich dem Thema Selbstwert diesen Artikel – diese Episode.

 



Gerade wir Frauen haben oft ein Thema mit unserem Selbstwert. Viele haben Probleme damit für ihre Leistung Geld zu nehmen und verkaufen sich weit unter Preis. Ich nehme mich selbst da gar nicht aus.
Das Problem hatte ich jahrelang  – so war ich zum Beispiel stolz darauf dass ich mir als Unternehmerin selbst nie ein Gehalt gezahlt habe und alles sofort reinvestiert habe. Ich war es mir zu diesem Zeitpunkt selbst nicht wert in mich zu investieren.
Mittlerweile sehe ich das total anders. Aber es soll hier nicht um mich gehen. Ich möchte mit dir ergründen, was Selbstwert ist, warum wir oftmals einen so niedrigen Selbstwert haben und wie wir lernen können mehr Selbstwert zu entwickeln.

Warum haben wir so wenig Selbstwert?

Es gibt in meiner Wahrnehmung 4 Bereiche aus denen die meisten Menschen ihren Selbstwert definieren. Diese Bereiche haben bei allen Menschen eine unterschiedliche Bedeutung und je nachdem welche Bedeutung sie ihnen geben desto niedriger oder höher ist ihr Selbstwert. Sie glauben wenn diese Bereiche erfüllt oder eben nicht erfüllt werden sind sie wertvoll oder eben wertlos. Wir vergleichen uns mit Anderen und wenn wir realisieren, dass es uns schlechter geht, dann fühlen wir uns minderwertig.

  1. Materielles – du glaubst dein Besitz steigert deinen Selbstwert

    Für unseren Selbstwert ist es wichtig, was und wieviel wir besitzen. Ganz nach dem Motto «Mein Haus – mein Auto – Meine Yacht – meine Frau / Mann». Ich bin erst jemand, wenn ich ein Haus, ein tolles Auto usw. habe. Ich selbst hatte auch eine Zeit, in der ich mich damit definiert habe. Irgendwann habe ich bemerkt dass mich das alles nicht glücklich macht.

  2. Erfolg im Beruf – du glaubst deine berufliche Expertise steigert deinen

    Selbstwert

    Genauso wichtig ist es für viele erfolgreich im Beruf zu sein. Schneller – höher – weiter – reicher ist hier die Devise. Auch ich habe mich in meiner beruflichen Laufbahn oft und gerne mit anderen verglichen. Gerade in jungen Jahren habe ich meinen mangelnden Selbstwert kompensiert indem ich erfolgreich im Wettbewerb mit meinen Kollegen in der Finanzdienstleistung war. Irgendwann habe ich erkannt, dass mich das auch nicht glücklich macht.

  3. Aussehen – du glaubst dein Auftreten und dein Aussehen steigert deinen Selbstwert.

    Der Schein nach Aussen wird gefördert durch die Medien – die Menschen die toll aussehen, haben es erwiesenermaßen zB einfacher einen hochdotierten Job zu bekommen.
    Natürlich ist es extrem wichtig, dass wir auf unseren Körper achten, ihn  gesund halten und pflegen. Oftmals definieren wir uns jedoch über diesen Körper. Bei Schauspielern kann man dies beobachten. Sie sind erfolgreich solange sie jung, gesund und fit sind.. Irgendwann kommen die ersten Zipperlein und sie haben plötzlich keinen «Wert» mehr. Sie tun dann alles um sich ewige Jugend zu erhalten – auch wenn es bedeutet an sich herumschnippeln zu lassen. Viele Menschen erkennen spätestens wenn sie alles optimiert und ihren Körper im wahrsten Sinne wie ein Auto getunt haben, dass sie auch nicht glücklicher sind.

  4. Beziehungen – du glaubst dein Netzwerk steigert deinen Wert

    Beziehungen und soziale Kontakte sind extrem wichtig für unser Wohlbefinden. Unser «Wert» steigt, wenn wir viele, möglichst einflussreiche Persönlichkeiten in unserem Netzwerk haben. Wenn du sagen  kannst, zB. Du bist ein Freund von ….. steigt dein Wert, weil du im Licht dieser Persönlichkeit strahlst. Spätestens wenn du dich mit dieser Person zB verkrachst und aus ihrem Dunstkreis verschwindest, meinst du dass du im Aussen weniger wert bist.

Wenn wir unseren Wert jedoch nur von diesen Bereichen abhängig machen, werden wir langfristig enttäuscht. Dies Alles kann man verlieren. In all diesen Bereich kann man scheitern. Was bleibt dann von dir über??

Das durfte ich für mich erfahren als genau dies bei mir geschah.
Als Jugendliche, bzw. junge Frau habe ich mich durch mein Aussehen definiert. Es gab mir Selbstwert wenn die Jungs mir hinterherpfiffen. Ich sah gut aus und wusste es.
Dann habe ich krankheitsbedingt (ich berichtete davon) extrem viel zugenommen. Mein Selbstwert war dahin. Nun glaubte ich das kompensieren zu können indem ich besonders erfolgreich war, Karriere machte und materiellen Reichtum erarbeitete. Plötzlich war ich wieder wer.
Dann habe ich erkannt dass mich das auch nicht glücklich machte und habe gedacht, dass es mich glücklich macht und meinen Selbstwert steigert wenn ich Mama werde und eine heile Familie aufbaute.
Dies klappte nicht, ich trennte mich von meinem ersten Mann und stand wieder vor dem Nichts.
Ich fühlte mich als Frau minderwertig, wertlos.
Dann baute ich mir wieder beruflichen Erfolg auf, eine wunderbare Ehe mit meinem jetzigen Mann, wir hatten ein Haus und plötzlich machte mein Körper nichts mehr mit.
Ab Herbst 2011 war ich nicht mehr in der Lage aufzustehen und war fast 3 Jahre 100% bettlägerig.
Ich hatte nichts mehr. Alles was mich ausmachte war plötzlich nichts mehr wert. Es interessierte nicht, dass in der Garage ein teures Auto stand, dass wir eine tolle Wohnung haben usw. Das spielte keine Rolle mehr.

Ich machte mich auf die Suche und erkannte, dass das was mir meinen Selbstwert gibt was ganz Anderes ist. Es ist die Liebe zu mir selbst und in eine höhere Macht. Ich habe herausgefunden, wer ich bin, was mich ausmacht. Ich hatte die grosse Gnade diese bedingungslose Liebe erfahren zu dürfen.

Heute weiss ich zutiefst und mit voller Gewissheit dass es eine höhere Macht, Energie gibt – ich nenne es Gott oder Universum – die mich führt. In dieser Zeit, reduziert auf das Allernötigste durfte ich herausfinden was meine Lebensaufgabe ist. Ich durfte herausfinden wofür ich hier bin und welchen Sinn diese vielen schmerzhaften Erfahrungen die ich gemacht habe, hatten. Kurzum ich durfte zu mir finden und bin ich weiten Teilen angekommen. Wobei ich glaube, dass man im irdischen Leben niemals ganz ankommt – da geht immer noch mehr. Natürlich liegt auch vor mir noch ein weiter Weg. Letztendlich ging es darum zu erkennen, dass es diese Energie gut  mit mir meint.
Ich werde bedingungslos geliebt und DAS gibt mir HEUTE meinen Selbstwert. Damals durfte ich das erste Mal dieses helle Licht sehen und erfahren, dass ich dieses Licht bin und dass es meine Aufgabe ist zu strahlen.

Egal was im Aussen ist, die Liebe Gottes wird immer bleiben. Das kann ich nicht verlieren, das bleibt immer. Darauf vertraue ich, denn das wurde mir in diesen Jahren sehr oft bewiesen.
Das ist der Unterschied.

Früher habe ich beispielsweise gesagt
Weil ich es mir leisten kann ein teures Auto zu fahren, bin ich wertvoll
Heute kann ich sagen.
Weil ich es wert bin, darf ich ein teures Auto fahren.

DU fragst dich vielleicht, was Du nun machen kannst um deinen Selbstwert auf gesunde Weise zu steigern.

  1. Für mich ist Selbstliebe lernen die Grundlage, die Basis für Alles. In den Episoden bzw. Artikeln der Formel für die Selbstliebe bin ich detailliert darauf eingegangen wie du lernst dich selbst zu lieben und welche Bausteine dafür nötig sind.Lerne dich selbst kennen und finde heraus, wer du wirklich bist. Was macht dich aus? Was macht dich einzigartig?
    Finde heraus, wofür du hier bist. Was ist der Sinn deines Lebens.
    Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass wir alle hier sind weil wir eine Aufgabe haben.
    Was ist deine Aufgabe? Was ist der Sinn deines Lebens?
  2. Löse dich von deinen Glaubenssätzen und Programmen die dir immer wieder einflüstern du bist nichts wert, du bist nicht gut genug usw.
    Erkenne dass das eine Lüge ist, die du dir selbst einredest und hast einreden lassen. Es ist nicht wahr. Du BIST wertvoll und das darfst du auch so fühlen und nach aussen ausstrahlen.
  3. Viele Frauen verwechseln Selbstbewusstsein mit Arroganz. Du bist nicht arrogant, wenn du deinen Wert kennst, zu dir stehst und voller Selbstvertrauen bist. Du bist dann arrogant, wenn du dich vergleichst und minderwertig fühlst. Um deine Minderwertigkeit zu überspielen, versteckst du dich hinter Arroganz.
    Erlaube dir also selbst bewusst zu sein.
  4. Sei es dir wert in DICH zu investieren. Ich verspreche – die Investition in DICH ist das Wertvollste was du für dich machen kannst.
    Es ist für uns alle ganz selbstverständlich neue Kleidung zukaufen. Viel Geld für das neueste Handy auszugeben. Für den Urlaub Geld zu investieren. Es fällt uns auch nicht schwer Geld für unnützen Kram auszugeben. Hinterfrage mal, was du bereit bist in DICH zu investieren. Auch das hat ganz viel mit deinem Selbstwert zu tun. Bist du es dir wert in DICH zu investieren oder glaubst du dass das eine unnötige Ausgabe ist, weil DU es nicht wert bist?
  5. Wenn du selbstständig bist und das Honorar verlangst, das du gerne hättest, frage dich warum das noch nicht so ist. Glaubst du, dass du es nicht wert bist? Was wärst du selbst bereit in deine Dienstleistung zu investieren? Was bist du wert?

Falls du Unterstützung von mir als deine Mentorin haben möchtest melde dich zu einem ersten Kennenlerngespräch an. Wir schauen dann ob wir zusammen passen und inwieweit ich dich begleiten kann.

Ich freu mich über Feedback was du für dich mitnehmen konntest.
Falls du dich gerne in einer Community mit anderen und mit mir austauschen möchtest – melde dich gerne in meiner Lebensmut Facebook Gruppe an. Dort können wir in direkten Austausch gehen. Es geht in dieser Gruppe darum mutig zu seinen Träumen, Zielen und Wünschen zu stehen und sie in die Tat umzusetzen – wir unterstützen uns gegenseitig dabei die Dinge, wofür wir hier sind auch zu erreichen.

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Womit kann ich ich unterstützen?

Kann ich dich mit einem kleinen MUT Impuls unterstützen oder hast du eine Frage an mich? Du kannst mir eine E-Mail schicken und ich werde mich so schnell wie möglich bei dir melden.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt