Coach Ausbildung, meine Lehrer und mein Lebenslauf

Persönlich finde ich, dass Ausbildungen und Zertifikate in unserer Kultur überbewertet werden. Was nutzt das tollste angelesene Wissen, wenn die Praxis fehlt?
Dennoch berichte ich auf dieser Seite über meine Coach Ausbildung, meine Lehrer und meinen Lebenslauf.
Der grösste Lehrer ist allerdings mein Leben. Ich durfte in meinem bisherigen Leben so viele Erfahrungen sammeln, dass ich dadurch ein unerschöpfliches Wissen habe aus dem ich schöpfen kann.
Das macht mich meiner Meinung nach authentisch und echt. Ich lade dich gerne ein, dir selbst einen Eindruck von meiner Authentizität zu verschaffen.
Für viele Menschen sind Ausbildungen und Zertifikate jedoch wichtig und deswegen hier eine Vita von mir.

coach-ausbildung

  • Ausbildung zur staatlich geprüften Kinderpflegerin
  • 1984 selbstständig als:
    • geprüfte/-r Vermögensberater/in (DBBV) bis 1990
    • Aufbau eines Call-centers für Arzt- und Laborbedarf bis 1997
    • Umschulung zum Intra- Internet Professionial
    • Gründung einer Internetagentur 1997- 2010
  • 2009 Auswanderung in die Schweiz
  • 2011 – 2014 mein persönlicher „Retreat“ 🙂
  • 2014 Eröffnung Onlineshop
  • 2015 Eröffnung Wo(h)llfühl-Stübli Schwyz
  • 2016 Veröffentlichung des Buches „Einfach schwer – in Ordnung“
  • 2016 Beginn der Tätigkeit als Lebensberaterin, Mutcoach und Seelenlehrerin
  • 2017 Auflösung des Wolle-Ladens
  • 2017 Beginn der Ausbildung zum IntegralLifeConsultant und Menschenlehrer

Meine Lehrer und Ausbildungen

Ausführlich habe ich in diesem Artikel über meine Selbstständigkeit geschrieben.

Facebook Kommentare